Lernen mit Spaß und Motivation

So lautet auch 2014 das Motto des "pia kolleg für pta". Wann sind Sie dabei?

Weiter



Melden Sie sich kostenlos zum Newsletter von pia-online an und verpassen Sie keine wichtigen Informationen.

Jetzt anmelden



Aller guten Dinge sind drei

Frau Schlage, Frau Brüggemann-Urban und Frau Speer haben zwei Dinge gemeinsam: Sie arbeiten alle in der Rats-Apotheke in Spelle und flogen Anfang Mai 2011 zu dritt zum Seminar-Klassiker der Thomae-Akademie nach Portugal.
(Links im Bild: Maria Schlage, mitte: Petra Brüggemann-Urban, rechts: Birgit Speer)



PTA Schlage wurde von den Entwicklungen in der Rats-Apotheke selbst überrascht, ebenso wie ihre sechs Kolleginnen. „Es war geplant, dass jedes Jahr zwei zum „pia kolleg für pta“ dürfen. Wer die glücklichen sind, darüber sollte das Los entscheiden.“ So geschah es. Bei der Weihnachtsfeier wurden zwei von sieben PTA ausgelost. Am nächsten Tag überbrachte die Inhaberin Anke Lindemann ihrem Team jedoch die überraschende Nachricht dass alle in einem Jahr mit nach Portugal fliegen. Sie hätte in fünf traurige Gesichter geschaut und daraufhin spontan fünf weitere Plätze bei der Thomae Akademie gebucht. „Nach anfänglicher Sprachlosigkeit machte sich auf den Gesichtern Freude breit“, berichtet Frau Schlage.
„Der Apothekenbetrieb muss natürlich weiter laufen, deshalb sind die Gruppen entsprechend eingeteilt. Im Mai fliegt die erste Gruppe, bestehend aus drei PTA, im September die zweite mit den vier anderen.“


Die 48jährige Frau Schlage hat in stolzen 29 Berufsjahren bisher lediglich PTA-Tagesseminare erlebt, ein Wochenseminar im Ausland ist für Sie ein absolutes Novum. „Erst ist es noch ganz weit weg, dann geht’s plötzlich los“, antwortet PTA Schlage auf die Frage, ob sie denn schon Reisefieber habe. „Ich bin natürlich schon neugierig wie das abläuft. Über das Programm habe ich mich im Internet informiert und ich bin gespannt, ob ich von den Inhalten auch was für den Apothekenalltag mitnehmen kann.“ Auch wenn ich grundsätzlich ein eher skeptischer und vorsichtiger Mensch bin, bin ich für neue Ideen offen!“ Schließlich wagt sie noch einen Wunsch zu äußern: „Ich wäre dankbar für Tipps, die mir helfen den inneren Schweinehund am HV besser überwinden zu können. Was kann ich tun, wenn es mal schwierig wird?“ Wogegen sie sich manchmal ein wenig sträubt sagt sie, seien die Zusatzverkäufe. „Hier bei uns im ländlichen Spelle müssen viele aufs Geld schauen“, so Schlage.

PTA Schlage fände es schön, wenn sie nach ihrer Rückkehr vom „pia kolleg für pta“ leichter Zusatzverkäufe initiieren kann. Dass sie einerseits spontan und überzeugend auf die Kunden wirkt und sich die Kunden gleichzeitig gut beraten fühlen.

„Frau Lindemann ist eine tolle Chefin und es ist sehr schön hier in der Rats-Apotheke zu arbeiten“, sagt PTA Brüggemann-Urban, die zweite im Bunde. „Wir haben ein super Kollegium, verstehen uns alle gut und jetzt freuen wir uns riesig, dass wir alle zum pia kolleg für pta dürfen!“
„Fortbildung finde ich generell sehr wichtig und dann noch in so schönem Ambiente, wahnsinn!  Ich bin seit 13 Jahren im Beruf und es ist mein erstes pia-Seminar , sagt Frau Brüggemann-Urban. „Weil ich neugierig bin habe ich mir auf der pia-Site schon mal die Videos angesehen, die fand ich sehr witzig! Ich war sehr angenehm überrascht, dass Teile des Seminars draußen stattfinden, denn ich habe damit gerechnet, dass wir im stickigen Konferenzraum sitzen. Jetzt freue ich mich riesig darüber, dass wir im Grünen lernen können. Ich bin schon ganz gespannt, auf die anderen PTA und was mich alles erwartet“, so die 32jährige.


„Es ist schön, mit zwei Kolleginnen zum Seminar zu reisen, der Abschied von der Familie fällt somit auch viel leichter. Sicherlich stärkt es auch unser Team noch mal und sorgt für einen ordentlichen Motivationsschub. 

Auf die Frage, was sie sich denn vom „pia kolleg für pta“ erwartet antwortet PTA-Brüggemann-Urban: „Ich möchte frisch motiviert und mit sehr viel mehr Wissen in die Apotheke zurück kommen, und hoffe dass mir alles leichter von der Hand geht. Und ich freue mich auf einen schöne Woche mit Kollegen!“
Besonders spannend stellt sie es sich vor, mehr über sich selbst zu erfahren und darüber, wie ihre Wirkung auf andere ist. „Welche Farben mir stehen und wie ich meine Persönlichkeit besser zur Geltung bringen kann.“


Diese Meinung teilt neben Frau Schlage auch PTA Speer, die dritte Kollegin. Die 53jährige ist seit etwa 20 Jahren im Beruf tätig und seit 4 Jahren in der Rats-Apotheke beschäftigt.
„Alleine wäre ich nicht unbedingt mitgefahren, im Team stelle ich mir das ganz schön vor. Eine Kollegin aus einer anderen Apotheke kommt auch mit, ich freue mich, sie vor Ort zu treffen, sagt PTA Speer.“


„Ich war schon mal auf einem dreitägigen Seminar, allerdings in Deutschland. Das ging von morgens früh, bis abends spät und ich fand das war sehr anstrengend“, sagt PTA Speer.

Im Vorfeld informiert habe sie sich noch nicht. Sie sei offen und freue sich, etwas Neues zu lernen und zu erfahren, vor allem, wie sie auf andere wirkt. Hiermit spricht sie den Seminarbaustein Selbst- und Fremdbild an, der bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern stets sehr gut ankommt. Auf den ersten Blick hat dieser Teil nichts mit dem Apothekenalltag zu tun, bei näherer Betrachtung wird jedoch schnell klar, dass die Wirkung, die jede PTA auf andere –sei es Kollegen und natürlich vor allem Kunden- hat, ganz entscheidend zum Erfolg der Apotheke beiträgt. Frau Speer ist jedoch skeptisch und meint: „Ich glaube nicht, dass etwas dabei heraus kommt, was ich nicht schon über mich wüsste.“

PTA Speer: „Erwartungen an das Seminar habe ich keine. Da die Produkte aus dem Bereich Selbstmedikation kommen, rechne ich vor allem mit Verkaufstrainings, was sicher hilfreich ist.  Mal sehen ob es außerdem neue Infos gibt, ich lasse mich überraschen.An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen neben dem Lammragout aus pia 4, zwei weitere Rezepte der Kochhühner. Viel Spaß beim Nachkochen!



Lesen Sie hier, was die drei PTA erlebt haben









Sie haben eine pia-Ausgabe verpasst, oder Ihre Kollegin war schneller?

Kein Problem, hier können Sie jede Ausgabe als pdf downloaden und in Ruhe darin schmökern.
Viel Spaß wünscht Ihre pia-Redaktion

zu den Ausgaben



Bestellen Sie die Fortbildungsklassiker in der 3. aktualisierten Auflage direkt online

weiter

 




Clip ab...
Lernen mit Spaß und Erfolg in Portugal!
weiter


Fotoalbum
Der große Fotorückblick mit unvergesslichen Momenten.
weiter